Die Ordnung im Chaos

Salute,

wir bekommen diese Woche Laminat verlegt. Der Trupp arbeitet sich Zimmer für Zimmer vor und wir müssen natürlich das jeweilige Zimmer leergeräumt haben, bevor sie loslegen können.
Das Wohnzimmer haben sie heute geschafft und ich konnte meine DVD´s wieder einräumen.
Dabei kam mir der Gedanke, daß ich sie gleich alphabetisch ordnen könnte, um nicht jedesmal wie eine Ameise in einer Schreibmaschine den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen.
Man wird ja schließlich nicht jünger und wenn ich dann bald sabbernd am Krückstock nach BASIC INSTINCT suche, um die Standbildfunktion meines DVD Players zu nutzen, wird es mir eine Hilfe sein.
Auch wenn mal jemand vorbeikam, um aus meinem reichhaltigen Fundus zu schöpfen,
endete meine Suche leicht in Verzweiflung.
Das wird jetzt alles anders. Alles wird besser. „Alles wird gut ©“ (© MAD).

Zwei sehr interessante Aspekte hatte die Aktion.

Erstens: Ich habe mal wieder jede einzelne DVD in der Hand gehabt.
An manche konnte ich mich gar nicht erinnern Sie gekauft zu haben.
Bei anderen war ich mir sicher, sie nicht gekauft zu haben, wußte aber auch nicht mehr, wem sie gehören. Dabei ist das auch so ein Quark, den bestimmt niemand zurück haben will. Wahrscheinlich hat jemand seine DVD mit „HUMAN TRAFFIC“ oder der geschnittenen Fassung von „TALES FROM THE CRYPT“ einfach bei mir entsorgt.
Andere fand ich wieder, die ich schon lange vermißt ha
tte.

Zeitweise habe ich andere verdächtigt:
„Hey, wann bekomme ich meine uncut Fassung von Tanz der Teufel wieder?“ – „Die hab ich Dir doch schon lange wiedergegeben“ ungläubiges Kopfschütteln und Betrugsverdacht.
Naja ich hab die dann wohl doch gehabt. Mea culpa.

Zweitens: Es ergeben sich neue interessante Paarungen. Ich muß vielleicht erst einmal erläutern, wie mein Sortiersystem vorher war.
Variante 1 war: Chronologisch nach Kaufdatum. Als der erste Schrank nicht mehr ausreichte und ich umzog, kamen die DVDs durcheinander und ich wußte nicht mehr, wie die Reihenfolge war.
Dann sortierte ich sie nach dem Design des Rückens, also nach Filmverleiher und Art der DVD. Die Warner hatten früher diese unsäglichen Snapper Cases, dann gab es eine Menge von den Amaray Jewel Cases. Mittlerweile haben sich alle auf die einfachen geeinigt. Gut so.

Jetzt stehen sie nun alle alphabetisch geordnet im Regal. Topfilme neben Losern, Oscargewinner neben Autokinofilmen, Massenmörder neben Romanzen. So kuschelt BUDDY DER WEIHNACHTSELF mit BUTCH CASSIDY AND THE SUNDANCE KID. DIE FABELHAFTE WELT DER AMELIE grenzt direkt an FIGHT CLUB, STAR TREK und STAR WARS kommen sich näher, als den verfeindeten Anhängern der beiden Filme lieb ist.
Live long and prosper vs. May the force be with you.

Die interessanteste Konstellation bieten die aufrechten, kultigen, aber abgefuckten Polizisten von DIE MUSTERKNABEN, neben dem selbsternannten Ordnungshüter im wohl besten deutschen Film aller Zeiten: MUXMÄUSCHENSTILL. Gleich nebenan wird auf andere Weise für Ordnung gesorgt: Die NATURAL BORN KILLERS nehmen die amerikanische Medienlandschaft und viele Menschen aufs Korn. Da folgt dann auch gleich: NEVER DIE ALONE und NIGHT OF THE LIVING DEAD. Bis dahin der Stoff für ein Sonntag-Nachmittags-Familienprogramm, aber jetzt kommt der Hammer: NOTTING HILL. Ja, ich habe diesen Film und ich finde ihn gut – im Original, nicht in der Synchro.
Teert mich, federt mich, ich gebs wenigstens zu. 😉

Bis dann…
Euer Eric

#Bluray, #DVD, #Heimkino
One thought on “Die Ordnung im Chaos”

Comments are closed.