#300: Ironman 3

Film Movie Poster Wallpaper Banner

Originaltitel IRON MAN 3
Genre: Superheldenfilm
Land: USA, China
Dt. Start: 01.05.2013
Laufzeit: 131 Min.
Regie: Shane Black
Darsteller: Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow, Don Cheadle, Guy Pearce, Rebecca Hall, Jon Favreau, Ben Kingsley, James Badge Dale, Stephanie Szostak, Paul Bettany, William Sadler, Miguel Ferrer
Webseite: http://de.wikipedia.org/wiki/Iron_Man_3
Inhalt: Tony Stark (Robert Downey Jr.), der eben erst New York City von der Zerstörung bewahrt hat, bekommt es mit einem Gegner zu tun, dessen Reichweite keine Grenzen zu kennen scheint. Der Mandarin (Ben Kingsley), Kopf der Terrororganisation „Die Zehn Ringe“, zerstört das komplette Leben des berühmten Tony Stark alias Iron Man. Dieser muss sich der äußerst schwierigen Aufgabe stellen, seine Welt wieder in Ordnung zu bringen und jene zu beschützen, die ihm am nächsten stehen – vor allem seine große Liebe Pepper Potts (Gwyneth Paltrow). Einmal mehr sind dafür sein ganzer Mut und all sein Können gefragt. Starks Lage ist allerdings alles andere als aussichtsreich. Er steht mit dem Rücken zur Wand und muss sich auf seine ureigensten Stärken zurückbesinnen: seinen Einfallsreichtum sowie seine guten Instinkte. Schritt für Schritt kämpft er sich vor, doch um dieses Mal zu gewinnen, muss er sich auch der Frage stellen, die ihn schon lange beschäftigt: Macht ihn erst sein Kampfanzug zum Helden oder ist er bereits ein Held, der lediglich einen Kampfanzug trägt?
IMDB Iron Man 3 (2013) on IMDb
Enthält: car_contentpix contentpix contentpix contentpix

Kurze Filmkritik von Eric:


Besser als der 2. Teil, aber noch lange nicht so gut wie der erste.
Der unglaubwürdige Seelenstriptease tut diesem Superhelden nicht gut.

 

Weitere Shownotes:

[00:00:00] Filmkritik zumFilm der Woche: „IRON MAN 3“
[00:09:35] Die Kinostarts für den 16.05.2013
1. „DER GROSSE GATSBY“
2. „EPIC – Verborgenes Königreich“
3. „EVIL DEAD (2013)“
4. „DAS MÄDCHEN UND DER TOD“
5. „PARADIES HOFFNUNG“
[00:22:20] Die Kinocharts für Stuttgart und Umgebung
[00:23:22] Feedback / Audiokommentare / Leserpost

#Ben Kingsley, #Don Cheadle, #Guy Pearce, #Gwyneth Paltrow, #Ironman 3, #James Badge Dale, #Jon Favreau, #Miguel Ferrer, #Paul Bettany, #Rebecca Hall, #Robert Downey Jr., #Shane Black, #Stephanie Szostak, #William Sadler
4 thoughts on “#300: Ironman 3”
  1. Glückwunsch zur 300! Stramme Leistung 🙂

    Deine Meinung zu IRON MAN 3 kann ich ohne Einschränkungen unterstreichen. Immerhin besser als der zweite Teil, trotzdem eine Enttäuschung, unter der glänzenden Hülle verbirgt sich wenig Interessantes und Mitreißendes. Von den unzähligen Logiklöchern (vor allem am Ende…) ganz zu schweigen.

    AMERICAN MARY hab ich inzwischen gesehen: Schöner Rape’n’Revenge-Film mit einer für die Genrekonventionen mal anderen Storyline. Waren viele nette Ideen drin, die Inszenierung und der Look waren angenehm düster. Erwartet hab ich eher gewöhnlichen Torture Porn, da wurde ich dann angenehm überrascht mit etwas Tiefgang und unerwartetem Handlungsverlauf. Außerdem ist die Hauptdarstellerin echt heiß 😀 Auf jeden Fall eine Empfehlung für Horror/Thriller-Fans.

    1. Ich schaue viele Horrofilme, aber diesen medizinischen Gore in AMERICAN MARY fand ich ziemlich ekelhaft. Da ist bei mir anscheinend irgendeine SChmerzgrenze erreicht / Gepaart mit der Abscheu vor Krankenhäusern und dem OP-Besteck 😉

  2. Auch von mir Glückwunsch zur 300. Folge!! Macht jede Woche wieder Spaß euch zu hören.

    Zu Iron Man 3

    Hätte nicht gedacht, dass da die Meinungen so verschieden sind, aber ihr seid nicht die Ersten, die den Film doch sehr kritisieren.Nach dem ich aus den Kino kam, dachte ich, der Teil würde jedem gefallen!! Kann aber auch sein, dass mich die spannenden Actionsequenzen, der gute 3D Effekt und der perfekt besetzte Hauptdarsteller zu sehr abgelenkt haben und ich die Fehler übersehen habe. Für mich war es Popcornkino vom feinsten. Sehr viele lustige Stellen und die Anspielungen auf The Avengers haben auch gepasst. Würde den Film 9 von 10 Punkten geben und dazu raten, den Film im Kino zu sehen, da er wohl daheim an Wirkung verliert. Für Leute die gerne Comicverfilmungen schauen und Teil 1 und 2 gut fanden, kann man den Film, denke ich, bedenkenlos empfehlen.

  3. Cool 300 Sendungen schon 🙂 Ich wollte mal eine kleine Anmerkung zu den Filmstarts machen. Bei „Epic“ sagst du, dass Dominik Gundlach eine Rolle spricht. Das ist aber nur der Rollenname von Raúl Richter in GZSZ *g*

Comments are closed.