#307: Die Unfassbaren – Now you see me, The Purge – Die Säuberung, Zombie World War

Film Movie Poster Wallpaper Banner

DIE UNFASSBAREN

Originaltitel Now you see me
Genre: Mystery, Thriller, Heist
Land: USA
Dt. Start: 11.07.2013
Laufzeit: 116 Min.
Regie: Louis Leterrier
Darsteller: Jesse Eisenberg, Mark Ruffalo, Woody Harrelson, Isla Fisher, Dave Franco, Mélanie Laurent, Morgan Freeman, Michael Caine, Michael Kelly, Common, Jessica Lindsey, Caitriona Balfe
Webseite: http://dieunfassbaren-derfilm.de/
Inhalt: Ein Jahr nach einer mysteriösen Einladung kehren vier junge, bisher allein arbeitende Illusionisten als magische Einheit zurück. Als „Four Horsemen“ inszenieren sie drei spektakuläre Shows, im Verlauf derer sie riskante Raubzüge durchführen und am Ende ihr Publikum mit der Beute beschenken. FBI-Agent Hobbs ist ratlos, wie sich Alibi und Ausführung vereinbaren lassen. Doch mit Hilfe des Veteranen Bradley, der schon manchen Branchentrick für gutes Geld hat auffliegen lassen, verfolgt er die Illusionisten rücksichtslos.
IMDB Now You See Me (2013) on IMDb
Enthält: Content - Enthält Content - Enthält Content - Enthält

Kurze Filmkritik von Eric:

Ein toller Film für die Sneak. Da war für jeden was dabei: Action, Romantik, eine Geschichte zum Miträtseln, überzeugende Darsteller und und und… Ein überraschend guter und unterhaltsamer Film.
8
von 10 verschwundene Kaninchen

 

Shownotes (Inhaltsverzeichnis):

[00:00:00] Filmkritik von Alex und Eric zum Film
[00:13:57] Sneaktipp für nächste Woche
[00:14:39] Gesehene Filme: THE PURGE – DIE SÄUBERUNG
[00:23:44] DVD/Blu-ray Tipp: ZOMBIE WORLD WAR
[00:27:00] NEWS: Kinderfilmtage Stuttgart, indisches Filmfest Stuttgart, TERMINATOR 5,6,7
[00:30:58] Veronika Ferres Tweet mit #terminator5 @kinocast
[00:31:36] Die Kinostarts für den 04.07.2013
1. „ICH EINFACH UNVERBESSERLICH 2“
2. „TAFFE MÄDELS“
3. „THE FACTORY“
4. „FLIEGENDE LIEBENDE“
5. „LAYLA FOURIE“
[00:39:33] Die Kinocharts für Stuttgart und Umgebung
[00:40:43] Feedback / Audiokommentare / Leserpost / neues Gewinnspiel und weiteres
[00:46:11] Danke für Unterstützung / Flattr / AMAZON
[00:47:30] TRAILER / FILMVORSTELLUNG

#Caitriona Balfe, #Common, #Dave Franco, #Die Säuberung, #DIE UNFASSBAREN, #Die Unfassbaren - Now you see me, #FLIEGENDE LIEBENDE, #ICH EINFACH UNVERBESSERLICH 2, #Isla Fisher, #Jesse Eisenberg, #Jessica Lindsey, #Kritik, #LAYLA FOURIE, #Louis Leterrier, #Mark Ruffalo, #Mélanie Laurent, #Michael Caine, #Michael Kelly, #Morgan Freeman, #Preview, #Review, #TAFFE MÄDELS, #TERMINATOR 5, #TERMINATOR 6, #TERMINATOR 7, #THE FACTORY, #THE PURGE, #THE PURGE - DIE SÄUBERUNG, #Woody Harrelson
10 thoughts on “#307: Die Unfassbaren – Now you see me, The Purge – Die Säuberung, Zombie World War”
  1. Mein Kommentar wurde scheinbar geschluckt 🙁
    Ha, ich hab das Intro erkannt 🙂 „Prestige – Die Meister der Magie“ <3 ein ganz ganz toller Film!

  2. Ja. Unverkennbar Prestige!
    Damals ohne Wissen um dieses Meisterwerk geschaut und das Ende hat mich unvorbereitet getroffen. Man hat auch immer probiert mit zu raten wie er das mit dem Trick macht.

  3. Ach ja. Ich bin auch für die Aussprache [zee] bei World War Z. Immerhin ist es ein amerikanischer Film und während man in England Z [zed] sagt, sagen die Amerikaner Z [zee].
    And of cause, it sounds cooler (^_^)

  4. Über die Ausprache des „z“ hätte ich euch auch aufklären können, aber da bin ich jetzt zu spät dran. Ich stimme darkshonin in jeden Punkt zu 🙂
    Ich habe übrigens letzte Woche „Monster Uni“ gesehen und fand ihn ziemlich gut. Ich kann verstehen, warum er auf Platz 1 ist. Ich kann ihn auf jeden Fall empfehlen. Die Monster Uni ist Harvard nachempfunden und wenn man selber schonmal dort war, ist das natürlich cool. Vor allem die Szene, in dem sie den Fuß einer Monsterstatue berühren. Auch ich habe schon den Fuß von John Harvard angefasst 🙂
    Übrigens habe ich auch was bei Amazon über den Button unten bestellt, aber anscheinend ist dabei was schief gelaufen oder ich habe was falsch gemacht…

  5. Ich habe „The Purge“ gesehen und fand ihn mit einer der ziemlich schlechtesten Filme in diesem Jahr. Angefangen von permanent fragwürdigen und saudummen Aktionen (Stichwort: das Kind und der Freund der Tochter), bis zu merkwürdigen, gewollt „verrückten“ Killer, die nichts mehr brachten als over-acting ohne jeglichen Sinnzusammenhang, bis hin zum fragwürdigen Grundgedanken der Story. Im ganzen Film konnte sich mir der Sinn nicht erschließen. Im Endeffekt ein Möchtegern-Film, der versucht, schockierend zu wirken, aber zumindest bei mir auf ganzer Linie versagt hat.

    1. Menschen, die in Extremsituationen geraten, tun halt manchmal Dinge, für die es unter normalen Umständen keine logische Erklärung gibt. Ich fand ihn sehr spannend und die Grundstory originell.

  6. Hatten gestern ‚Die Unfassbaren‘ in der Sneak. Film hat mir richtig gut gefallen. Nur die „Lovestory“ wirkte für mich total künstlich erschaffen und hat den Film an keiner Stelle weitergeführt, daher habe ich diese besonders am Ende als störend empfunden.
    Cast, Optik, Locations und Auflösung haben aber viel Spaß gemacht und mich stellenweise an die Oceans Eleven Filme erinnert. Das Hauptstadtstudio vergibt 7,5 Punkte.

Comments are closed.