#76: Married Life

Film

Podcast:

Married Life – oder auch Ehe ist langweilig
Wir sind diesmal zu viert am Start, bei Eric sitzen heute im Uhrzeigersinn: Fabe, Michael und Sebastian. Wir alle haben gesehen wie langweilig das Eheleben sein kann und werden wohl alle nie heiraten, oder auch nicht nochmal heiraten wie einer von uns 😉

Heute etwas swingenden Jazz passend zur Atmosphäre des Films:
Musik: Johnny Ferreira „Swing That Thing“

(Die Musik ist wie immer aus dem Creative Commons – Podsafe Music Network)


Inhalt des Films:

In den späten 1940ern: Der wohlhabende Geschäftsmann Harry (Chris Cooper) hat sich in das wesentlich jüngere Wasserstoffblondchen Kay (Rachel McAdams) verliebt, will sie aber weder als Geliebte halten, noch sich von seiner fürsorglichen Ehefrau Pat (Patricia Clarkson) trennen. Als er sein Dilemma dem langjährigen Freund Richard (Pierce Brosnan) beichtet, macht der sich unverzüglich an Kay ran. Harry findet indes die Lösung: Er bräuchte nur Pat zu ermorden! Mit fabelhaften Charakterköpfen besetzte schwarze Komödie, die augenzwinkernd Betrachtungen zum Eheleben und den Stand der Liebe anstellt. Das ergibt makabere bis durchtriebene Starunterhaltung mit verträumter Ader, die sich auch romantischen Gefühlen aufgeschlossen zeigt.

 

avatar
Fabe
avatar
Michael
avatar
Sebastian
#Annabel Kershaw, #Central Film, #Chris Cooper, #David Richmond-Peck, #David Wenham, #Erin Boyes, #Fabius Meyer, #Ira Sachs, #Johnny Ferreira, #Michael Meinhardt, #Patricia Clarkson, #Pierce Brosnan, #Rachel McAdams, #Rebecca Codling, #Sebastian Staps, #Sheila Paterson, #Sidney Kimmel Entertainment, #Sony Pictures, #Terence Kelly, #Timothy Webber