#817: Liebesbriefe aus Nizza und Softporno im Urlaubsparadies

Liebesbriefe aus Nizza und Softporno im UrlaubsparadiesLiebesbriefe aus Nizza und Softporno im UrlaubsparadiesLiebesbriefe aus Nizza und Softporno im Urlaubsparadies

Liebesbriefe aus Nizza (N’avoue jamais) 

Es wird sexy, schlüpfrig und anzüglich in unserer Kinocast Episode. In der Sneak Preview sahen wir den französischen Film LIEBESBRIEFE AUS NIZZA. Der Eheman eines älteren Paares findet auf dem Speicher alte Liebesbriefe, die an seine Frau gerichtet sind. Darin sind sehr anzügliche sexuelle Sachen beschrieben. Seine Frau kann sich (angeblich) an nichts erinnern und so begeben sich beide auf die Suche nach dem Verfasser. In dem Film STRICTLY CONFIDENTIAL – DISKRETE LEIDENSCHAFT werden in einem Südseesetting alte Kriminalfälle erforscht. Das ganze ist eher ein Softporno, aber das hat uns nicht abgehalten ihn zu schauen und zu bewerten 😉 Passend zur Fußball EM 2024 haben wir den Screener der Doku FUSSBALL VOM ANDEREN STERN über den Aufbau der Fußballliga in den USA bekommen. Um die neue Episode der Serie: STAR WARS: ACOLYTE geht es natürlich auch. Viel Spaß beim Hören und vergesst nicht zu liken und zu kommentieren!

Sneak Preview #1220:

Liebesbriefe aus Nizza
Deutscher Kinostart: 01.08.2024
OT: N’avoue jamais
Inhalt – Pressetext

Als François auf dem Dachboden seines Hauses ein paar alte Liebesbriefe in die Hände fallen, fällt der pensionierte Offizier aus allen Wolken. Denn die wortreichen Ergüsse über den „vibrierenden Venushügel“ seiner Frau Annie stammen definitiv nicht von ihm. Dass die Briefe 40 Jahre alt sind und höchstens noch musealen Wert haben, ist ihm völlig egal. Polyamorie in seinem Haus? Undenkbar! Francois fordert Revanche, mobilisiert seine Beziehungen zum Geheimdienst und spürt den Casanova von einst an der Riviera auf. Siegessicher reist er zusammen mit Annie ins sonnige Nizza. Sein attraktiver (und sehr athletischer) Rivale ist keineswegs unbewaffnet: Als Bonvivant und musikalischer Freigeist weiß sich Boris lässig zu verteidigen. Während Annie den Ausflug in die Vergangenheit und das nächtliche Nacktbaden mit ihrem neuen alten Kavalier immer mehr genießt, verrennt sich François in seine Rachepläne. Doch vielleicht geht es um mehr als nur verletzte Männerehre?

LIEBESBRIEFE AUS NIZZA ist eine umwerfende Sommerkomödie über eine so wilde wie wahnwitzige Vendetta an der Côte d’Azur. Mit herrlichen Pointen entfaltet Regisseur Ivan Calbérac („Frühstück bei Monsieur Henri“) eine grandiose und sehr romantische Screwball-Komödie über den dritten und den vierten Frühling im Leben. Eine Revanche à trois voller Situationskomik, die mit viel Humor zeigt, dass kein Alter vor frischer Verliebtheit und später Rache schützt.

Enthält

Trailer 

YouTube video

Fazit Eric:

Bittersüße französische Komödie, die mit ein bißchen mehr Leichtigkeit, das Zeug zu einer erfolgreichen Sommerkomödie hätte. 7,0/10 Punkte 

Sneak Preview Wertung:

Liebesbriefe aus Nizza

Chris:5.5 out of 10 stars (5,5 / 10)
Eric:7 out of 10 stars (7,0 / 10)
Durchschnitt:6.3 out of 10 stars (6,3 / 10)


Andere gesehene Filme

Fußball vom anderen Stern

Chris:6 out of 10 stars (6,0 / 10)
Eric:5.5 out of 10 stars (5,5 / 10)
Durchschnitt:5.8 out of 10 stars (5,8 / 10)

Strictly Confidential – Diskrete Leidenschaft

Chris:1.5 out of 10 stars (1,5 / 10)
Eric:1.5 out of 10 stars (1,5 / 10)
Durchschnitt:1.5 out of 10 stars (1,5 / 10)

 


Podcast Timecodes:

00:00:00 Einleitung
00:02:46 Liebesbriefe aus Nizza
00:13:39 Sneaktipps
00:15:06 Kinocharts und Neustarts
00:20:43 Kinonews, Trailer Kommentare
00:25:32 Fußball vom anderen Stern
00:32:39 Strictly Confidential – Diskrete Leidenschaft
00:47:05 SPOILER Star Wars: The Acolyte
00:55:52 Serien Neustarts
00:58:26 Andere Kommentare
01:01:56 Sing meinen Song / Pop-Punk / Spotify Playlist

Zusätzliche Links zur Sendung:

Das Kino Abo für Stuttgart: >LINK<

Hier könnt ihr uns supporten:

Danke für eure Unterstützung: https://www.kinocast.net/kinocast-unterstuetzung/

Impressum, Datenschutz und Werbung:

Impressum: www.kinocast.net/impressum/
Datenschutz: www.kinocast.net/datenschutzerklaerung/
Werbung: www.kinocast.net/werbung-bezahlte-inhalte/
Cookie Richtlinie: https://www.kinocast.net/cookie-richtlinie-eu/

 

Werbung

#Abby James Witherspoon, #André Dussollier, #Damian Hurley, #Diskrete Leidenschaft, #Elizabeth Hurley, #EVA RAMI, #Freddie Thorp, #Fußball vom anderen Stern, #GAËL GIRAUDEAU, #Georgia Lock, #Ivan Calbérac, #JOSÉPHINE DE MEAUX, #Lauren McQueen, #Liebesbriefe aus Nizza, #Michel Boujenah, #N'avoue jamais, #Porno, #SABINE AZÉMA, #SÉBASTIEN CHASSAGNE, #Sing meinen Song, #Soft, #Softporno, #Star Wars, #Star Wars: The Acolyte, #Strictly Confidential - Diskrete Leidenschaft, #The Acolyte, #Thierry Lhermitte, #Tiberius Film, #Vox
7 thoughts on “#817: Liebesbriefe aus Nizza und Softporno im Urlaubsparadies”
  1. Ich musste den alten Beitrag und eure Kommentare löschen. Vielen Dank an alle, die mich auf das Problem mit der Folge hingewiesen haben. Ich habe keine Lösung für das Problem gefunden, nur den Beitrag zu löschen und neu hochzuladen hat geklappt. Jetzt ist alles korrekt. LG Eric

      1. Ihr hattet beim Innenstadtkinos Abo3 noch vergessen, das damit nur 8 Filme pro Monat gehen.
        Das wäre vielleicht für manche interessant, damit sie doch nicht das Kino in den Ferien leer schauen können 🙂

  2. @Seba Vielen Dank für den Hinweis. Das hatte ich in der News gar nicht gelesen. Ist natürlich sehr wichtig zu wissen, dass es kleine Flatrate ist, sondern diese Beschränkung hat. Es lohnt sich aber trotzdem noch, wenn man z.B. 8x ~8 EUR pro Film = 64 EUR Normalpreis rechnet. Guter Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kinocast